Erfahrungsbericht einer Klientin

Erfahrungsbericht einer Klientin

Ich freue mich immer sehr, wenn ehemalige Klient/innen mich an ihren Fortschritten teilhaben lassen. Dieser Brief erreichte mich zwei Jahre nach dem erfolgreichen Abschluss einer Naturtherapie:

 

Liebe Sandra,

„wir sind jetzt einen guten Weg gemeinsam gegangen und ich fühle mich bis hierher gut begleitet. Lange noch nicht „angekommen“, aber auf „die richtige Bahn“ gesetzt. An diesem Zwischenstopp des Weges habe ich das Gefühl, viel „Ballast“ abgeworfen zu haben, all meine inneren Schubladen sortiert, entstaubt, entrümpelt zu haben. Es ist ein bisschen wie ein Erwachen, als sei ich wieder bei mir, meinem verschütteten Kern angekommen. (…) Und vielleicht das allerwichtigste: meine innere Stimme ist viel, viel freundlicher geworden :-)!“

So habe ich vor jetzt schon fast zwei Jahren einen Brief an Dich begonnen, den ich als Kopie in meiner „Schatzkiste“ mit allem, was ich von unseren Sitzungen „mitgenommen“ habe, aufbewahre. Wenn ich auch immer seltener in diese Schatzkiste hineinsehe, ist sie immer noch sehr wertvoll für mich! All das, was ich in dem Brief beschrieben habe, ist geblieben, hat sich noch weiter stabilisiert. Ich bin nicht immer frei von Angst, aber sie ist viel viel weniger und ich habe starke „Begleiter“ und Werkzeuge; ich bin nicht frei von Wut, aber ich kann sie willkommen heißen und umarmen; ich bin nicht frei von Selbstzweifel, aber ich habe eine Stimme, mit der ich freundlich und liebevoll mit mir selber spreche… Das alles habe ich in unseren Sitzungen gelernt und trage es weiter in mir. Oft denke ich noch an die starken Bilder, vor allem an den Drachen, die Du mir „gegeben“ hast. Die Werkzeuge der Achtsamkeit (Gehen und Atmen; Was fühle ich? Was denke ich? Was ist um mich herum?) wende ich oft an und sie sind mir ein starker Anker. Mal klappt es besser, mal schlechter mich damit zu erden, aber darum geht es nicht – es geht darum, DASS ich es tue. Und das mache ich ;-)!

Seit dem Ende der Therapie ist es nicht so, dass immer nur alles rosig war oder einfach, aber so ist das Leben eben und ich konnte Wellenreiten ;-). Das ist ein gutes Gefühl! Und es gibt ein Gefühl in mir von stetigem Wachsen seitdem, von einem ständigen Pendeln und wieder ins Gleichgewichtkommen, das fühlt sich gut an!
Ich konnte Erfolge und Entscheidungen verzeichnen, die ich auch neben denen in meinem Alltag als langfristige Folge der Arbeit mit dir sehe: ich konnte 10 Kilo abnehmen, Ballast, den ich lange – sicherlich auch als Schutzmantel – festgehalten habe :-). Seit einiger Zeit mache ich ein Fernstudium zum „Psychologischen Berater“, das ich in meiner Arbeit, aber auch für mich selbst gut gebrauchen kann.

Du siehst, auch nach knapp zwei Jahren wirkt deine Arbeit weiter… und wahrscheinlich wird sie es lange über diesen Zeitraum hinaus ;-)!
Von Herzen möchte ich dir dafür noch einmal danken!!!